GesundheitsCoach

& Personal Trainer

Nils Blond: 0179-10 26 323

20 Jahre Erfahrung als Coach & Trainer

Seit 20 Jahre arbeite ich als Personal Trainer. Stationen waren das „back up“, das „studio2“ von o2 Telefonica, der „Alpha Business Club“, der „Rothof Bogenhausen“ und „Leo´s Sport Club“. Grundlage ist  der beste Studiengang für eine persönliche sportliche Betreuung: Sportlehrer im freien Beruf der Technischen Universität München. Kein Studiengang weltweit ist sportlich so vielseitig und praxisorientiert. Die Ausbilder waren selber sehr oft Weltspitzensportler und -trainer. Nur ca. 30 Studenten wurden pro Semester überhaupt zugelassen.

Fortbildungen wie z.B. Functional Movement Screen oder die Muskelfunktionsdiagnostik sind mir oftmals nicht zielführend oder individuell angepasst genug. Deswegen optimiere ich das beste aus allen Testungssystemen, auch auf die Einzelperson bezogen immer wieder neu und individuell.

Als Sohn eines Chefarztes sowie einer chemisch technischen Assistentin ist mir das Interesse an der Auseinandersetzung mit Gesundheitsfragen und deren Gewichtungen praktisch in die Wiege gelegt worden.

Das Instrumentalspiel von Klavier, Cello und Posaune stellte sich als ein Segen für den Sport heraus, da bei komplexen Abläufen im Sport die Rhythmisierung eine immer noch schwer unterschätzte Rolle spielt. Im Profisport ist eine diesbezügliche intensive Schulung längst Standard. Wussten Sie, dass Dirk Nowitzki Saxophon und Gitarre spielt und Roger Federer Klavier? Langfristiger sportlicher Erfolg kann nicht auf eine sehr gute Rhythmisierung verzichten.

Beim Basketball musste ich als deutlicher Ausdauertyp von Anfang an lernen, eine ausgeprägte Sprintschwäche durch Taktik sowie umfangreiches, intensives und intelligentes Training sowie Kontinuität auszugleichen. Der Gewinn der DJK-Jugendeuropameisterschaft und der Summerleague 1996 (im Benjamin-Franklin-Village bei Mannheim mit der Sheridan-Kaserne Augsburg) stehen für die Machbarkeit aller Ziele (ausgenommen spezielle Profibereiche).
Als guter Jugendschachspieler im Verein und Schulmannschaft konnte ich sowohl für Spiel als auch Training Genauigkeit und Akribie auf den Sport übertragen.

In und während des Sportstudiums an der TU München, habe ich versucht, die komplexen Zusammenhänge, die zu einer optimalen sportlichen und physischen Verbesserung führen ganzheitlich, exakt und lange zu beobachten, um die besten Ansätze für eine optimale Gesundheit und Leistungsfähigkeit allgemeiner Art entdecken zu können.

So konnte ich ebenfalls als „Opa“ im Viererteam bei der 24h Amateurweltmeisterschaft im Mountainbike-Cross-Country in Ruhpolding den dritten Platz belegen.

Wie erfolgreich ein Training sein kann, belegt der vierte Platz bei den internationalen bayrischen Hochschulmeisterschaften im Beachvolleyball (128er Feld) als "gelernter" Basketballer an der Seite des "gelernten" Handballers Sebastian Gradl.

Im sportlichen Extrembereich werden Zusammenhänge und Defizite gnadenlos aufgedeckt. Hier können die entscheidenden Erfahrungen und Mechanismen erkannt, gewichtet und strukturiert werden. Dies legt die Grundlage für das stetige Weiterentwickeln der optimalen Werkzeuge und Vorgehensweisen für die sportliche Verbesserung.

Den Mehrwert eines GesundheitsCoachings nutzen

In 20 Jahren Personal Training habe ich immer erfolgreich neue Ursache-Wirkungs-Prinzipien und -Gewichtungen gesucht, gefunden, getestet und gewichtet.

Jetzt Kontakt mit Nils BLOND aufnehmen